Erntefrisches Obst + Gemüse

Erdbeeren, die auf Festigkeit (Apfelfleischigkeit) gezüchtet werden, um Transporte besser zu überstehen, sind nur ein Beispiel. Der Handel bestimmt Ihr Essen. Na, wie wäre es mit regionalen Spezialitäten: Maiwirsing, Spitzkohl, dunkelrote Beta-Möhren, Teltower Rübchen, frischer Spinat statt „Blubb“. Fördern durch Genießen heißt die Devise, wenn Sie köstliche, regionale Spezialitäten zubereiten. Obst und Gemüse erhalten Sie bei uns von gestandenen Bio-Gärtnereien und nicht aus vierter Hand.

Biohof Bursch

Demeter-Betrieb | Bornheim-Waldorf

„Gesunder Boden, gesunde Pflanzen, gesunde Menschen“ ist das Motto unter dem Heinz Bursch eine breite Vielfalt und die größtmögliche Qualität im eigenen Anbau erreicht. Bereits 1962 begann der Vater von Heinz Bursch schrittweise den Einsatz von Pestiziden abzuschaffen und es folgte die Umstellung auf kontrolliert biologische Landwirtschaft. Der Betrieb bewirtschaftet heute rund 40 ha und es werden über 60 verschiedene Kulturen angebaut von Erdbeeren, Spargel und Tomaten über Paprika und Kartoffeln bis hin zu den Kräutern.

www.biohof-bursch.de

Haus Bollheim

Demeter-Betrieb | Zülpich-Oberelvenich

Vielfalt und Vielseitigkeit: Haus Bollheim, das sind jede Menge Kühe und Hühner, Acker-, Wald- und Grünland, Gemüsegärten, Gewächshäuser, eine Bäckerei, eine Käserei und rund sechs Familien und drei Generationen, die auf dem Hof leben und arbeiten. Bereits seit 1981 wird Haus Bollheim biologisch-dynamisch bewirtschaftet - mehr als 25 Jahre! In dieser Zeit ist der Hof zu einem einzigartigen Organismus heran gewachsen. Der Respekt für alles Anvertraute und das Wissen um die großen und kleinen Zusammenhänge der Natur tragen Früchte, bis in den guten Geschmack der Produkte.

www.bollheim.de

BioBauer Palm

Naturland-Betrieb | Bornheim-Uedorf

Seit 1988 bewirtschaften Isabell und Leonhard Palm den genau zwischen Bonn und Köln gelegenen Biohof mit Schwerpunkt Gartenbau. In den Anfängen hatten sie es nicht immer leicht als Biobauern. Eine eigene Kultur zu entwickeln und den ökologischen Landbau in der Region fortzuführen sind deshalb zentrale Anliegen der Beiden. Je nach Jahreszeit pflanzen, pflegen und ernten 5-10 Mitarbeiter eine Vielzahl von Gemüsesorten auf dem 50 ha großen Betrieb. Besonders viel Arbeit stecktin den ökologisch angebauten Erdbeeren und im Spargel.

www.biobauerpalm.de